Anwendungsfalldiagramm

Das Use-Case-Diagramm (Anwendungsfalldiagramm) in UML

Mit einem Anwendungsfalldiagramm bzw. Use-Case-Diagramm stellen Sie in der Modellierungssprache UML übersichtlich und leicht verständlich dar, welches Ergebnis eine bestimmte Aktion hat oder haben soll. Damit ist es ein hilfreiches Tool bei der nutzer- und ergebnisorientierten Software-Entwicklung oder der Planung von Geschäftsprozessen.

Die besten Projektmanagement-Apps für Ihr Team in der Übersicht

Die besten Projektmanagement-Apps

Projektmanagement-Apps, die viele Funktionen gesammelt auf einer Plattform anbieten, haben die Arbeitswelt revolutioniert. Richtig geführt kann die Arbeit über eine solche App äußerst effizient organisiert werden. Mittlerweile gibt es ein großes Angebot an Projektplaner-Apps, von denen sich viele oft nur in Details unterscheiden. Wir stellen Ihnen 6 der besten Projektmanagement-Apps vor.

Was sind Skriptsprachen?

Was sind Skriptsprachen?

Mithilfe von Skriptsprachen lassen sich Computerprogramme besonders schnell und direkt schreiben. Bei der Ausführung eines in einer Skriptsprache geschriebenen Programms gibt es keine Kompilierung. Stattdessen kommt ein Interpreter zum Einsatz. Welchen genauen Vorteile Skriptsprachen Ihnen bieten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Funktionale Programmierung

Funktionale Programmierung: Erklärung & Beispiel

Die funktionale Programmierung spielt auch heute, über 60 Jahre nach ihrem ersten Einsatz im LISP-Interpreter , eine Schlüsselrolle. Als Teilgebiet der deklarativen Programmierung („Was soll das Programm erreichen?“) liegt ihre Stärke in der Verarbeitung mathematischer Aufgaben – insbesondere bei Algorithmen. Wir präsentieren Ihnen ihre entscheidenden Vor- und Nachteile sowie ein Praxis-Beispiel.

Scratch programmieren

Scratch: Programmieren wie ein Profi

Animierte Videos erstellen oder Computerspiele programmieren zu können, bleibt für viele Menschen ein Wunschtraum. Das Know-how, das hierfür gefragt ist, schreckt die meisten Fachfremden ab. Die passende Antwort liefert die Plattform Scratch, die das Programmieren ohne Syntax und komplizierten Code ermöglicht. Im diesem Scratch-Tutorial erfahren Sie, was es mit dem bildungsorientierten MIT-Projekt...

Imperative Programmierung

Imperative Programmierung: Das älteste Programmierparadigma im Überblick

Programmiersprachen gibt es viele. Wann aber wird welche Sprache eingesetzt? Wer die zwei grundlegenden Programmierparadigmen der Software-Entwicklung kennt, kann das leichter entscheiden. Die imperative Programmierung ist das älteste Paradigma und wird bis heute verwendet. Was imperative Programmiersprachen leisten und wo sie an ihre Grenzen stoßen, zeigt unser Überblick.

Programmierparadigmen

Programmierparadigmen: Welche Programmierprinzipien gibt es?

Die beiden elementaren Programmierparadigmen – imperativ und deklarativ – stellt man sich am besten als fundamentale Programmierstile vor. Es sind also nicht „Programmierstile“ einzelner Programmierer, sondern grundlegend unterschiedliche, programmiertechnische Herangehensweisen bei der Programmierung von Softwarecode. Im folgenden Artikel stellen wir die Software-Paradigma inklusive ihrer...

Visuelle Programmierung

Visuelle Programmierung – der leichte Weg in die digitale Welt

Visuelle Programmierung basiert auf der Verwendung bildlicher und auch akustischer Elemente, um ein Programm bzw. eine Anwendung zu schreiben. Diese Elemente sind intuitiv erfassbar und damit wesentlich leichter verständlich als komplizierte Buchstaben- und Zahlengebilde von herkömmlichen Programmiersprachen. Auf diese Weise können Heranwachsende leicht an das Thema Programmierung herangeführt...

Was ist Low Code?

Low Code: Definition, Besonderheiten und Einsatzgebiete

Was ist Low Code und wann ist die Verwendung einer Low-Code-Plattform sinnvoll? Bei der Low-Code-Entwicklung ersetzen visuelle Bausteine klassische Programmierungstechniken. Low Code eignet sich folglich insbesondere für Programmier-Laien, die keinen aufwändigen Code schreiben können. Doch auch professionelle Entwickler nutzen diese Methode, um bei der Entwicklung von Software-Anwendungen Kosten...

Blockly: Grundlagen erklärt

Was ist Blockly?

Blockly bietet mit seiner intuitiven Oberfläche die Möglichkeit, Websites zu gestalten, eigene Apps zu entwickeln oder das Smart Home an seine Bedürfnisse anzupassen. Statt eine komplexe Programmiersprache zu verwenden, kann man bei Blockly ganz einfach Puzzleteile zusammenstecken. Wir zeigen Ihnen die Grundlagen und Möglichkeiten der Bibliothek.

Websites

IONOS Homepage-Tipps: Der Website-Ratgeber für alle

Die „Websites“-Rubrik des IONOS Digital Guides bietet Ihnen ausführliche Informationen zum Erstellen, Verwalten und Optimieren von Internetauftritten sowie Fakten und Hintergründe zu Webangeboten im Allgemeinen. Für einen besseren Überblick finden Sie mehrere Subkategorien mit verschiedenen Schwerpunkten. Dabei umfasst unser Homepage-Ratgeber sowohl Artikel für interessierte Anfänger als auch für erfahrene Webmaster.

Die Inhalte des IONOS Website-Guides

Die Rubrik „Websites“ bildet eine der sechs Hauptkategorien des Digital Guides von IONOS und ist ihrerseits noch einmal in vier Subkategorien unterteilt: „Webseiten erstellen“, „Webdesign“, „Web-Entwicklung“ und „Online-Recht“. Während im Feld „Webseiten erstellen“ vor allem die technischen Aspekte von Internetseiten im Fokus stehen, geht es bei den „Webdesign“-Artikeln um die optische Aufmachung des Contents, speziell die Umsetzung von Schrift, Bild und responsiver Darstellung, z. B. via HTML oder CSS. Unter die Rubrik „Web-Entwicklung“ fallen Beiträge zur Nutzung von Skriptsprachen wie PHP oder JavaScript sowie zu spezifischen Tools für die Weiterentwicklung von Internetangeboten. Aber auch grundsätzliche Informationen über Standards und Trends bei der Website-Entwicklung sind hier zu finden. In der Subkategorie „Online-Recht“ werden wesentliche gesetzliche Rahmenbedingungen des Internets vorgestellt – beispielsweise wie Sie der Impressumspflicht auf Ihrer Website gerecht werden oder worauf Sie bei der Verwendung von Bildmaterial achten sollten.

Der Website-Ratgeber für Webdesigner, Unternehmen und Technikbegeisterte

Der Website-Guide dient als Informationsportal für kleine und mittelständische Unternehmen sowie für Entwickler, Webdesigner und alle technikbegeisterten oder einfach an den Themen interessierten Leser. Viele Artikel des IONOS Digital Guide erfordern kaum Vorwissen, andere hingegen bauen auf einem gewissen Kenntnisstand auf: Einsteiger können sich über Beiträge wie „Grundlagen des Webdesigns“, „Was passiert beim Webseitenaufruf?“ oder „Mit HTML ein Video einbinden – so wird’s gemacht“ in viele Gebiete einlesen. Erfahrenere Nutzer haben die Chance, mit profunden Artikeln und Tutorials ihr Wissen weiter zu vertiefen. Ob Neuling, fortgeschrittener User oder Profi: In dieser Rubrik greifen Sie auf eine Vielzahl von nützlichen Homepage-Tipps und -Tricks zurück und finden reichlich Wissenswertes rund um das Thema Websites.


Auf dem Laufenden bleiben?

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und gratis Online-Marketing Whitepaper für lokale Anbieter sichern!