Passwortsicherheit: Darum ist Passwortschutz auch 2019 ein brandaktuelles Thema

Am Tag der Passwortsicherheit erinnert das Portal WEB.DE Jahr für Jahr daran, wie wichtig sichere Passwörter sind. Und obwohl dieses Thema aufgrund der zunehmenden Digitalisierung von Arbeits- und Privatwelt wichtiger denn je ist, zeigen aktuelle Umfragen, wie viel Nachholbedarf deutsche Web-Nutzer in dieser Hinsicht haben. Wir präsentieren die häufigsten Fehler und die passenden Lösungsansätze.

SAML: Das XML-Framework für SSO und Co. im Überblick

Die Vereinfachung von Log-in-Prozessen ist nicht nur aufgrund einer höheren Benutzerfreundlichkeit zu empfehlen. Verfahren wie Single Sign-on tragen auch dazu bei, die Sicherheit der Nutzerdaten zu erhöhen. Eine der beliebtesten Lösungen, um entsprechende Authentifizierungsinstanzen umzusetzen, ist SAML (Security Assertion Markup Language). Durch eine Vielzahl an Komponenten wie speziellen...

Optimaler Passwortschutz: So wählt man ein sicheres Passwort

Manchmal braucht es nur wenige Sekunden, und ein Hacker hat sich Zugriff auf private Daten verschafft, ohne dass Sie es überhaupt mitbekommen. Der Grund: Meistens ist das persönliche Kennwort der einzige Schutzmechanismus beim Login von Online-Diensten – und viel zu oft stellen allzu leicht durchschaubare Kennwörter keine große Herausforderung für Kriminelle dar. Dabei gibt es zahlreiche...

Time-based One-time Password: TOTP erklärt

Daten-Leaks und Hackerangriffe – Sicherheit im Internet spielt für Nutzer eine zunehmend wichtige Rolle. Standardpasswörter aus Namen und Geburtsjahren lassen sich binnen Sekunden knacken und geben Kriminellen Zugriff auf die verschiedensten Konten. TOTP in Kombination mit Multi-Faktor-Authentifizierung liefert Abhilfe: ein Passwort, nur für einen kurzen Augenblick gültig. Wie kann das...

Was ist ein Honeypot?

Um Angreifer von geschäftskritischen IT-Systemen fernzuhalten, setzen Unternehmen auf Intrusion-Detection-Systems (IDS) und Firewalls. Ergänzen lassen sich diese Schutzmechanismen durch sogenannte Honeypots, die Hacker in isolierte Bereiche des Netzwerks locken und Daten zu Angriffsmustern erfassen. Erfahren Sie, wie Honeypotting funktioniert und mit welchen Programmen sich Honeypots server- und...

Cloud-Sicherheit - Cloud-Dienste sicher verwenden

Im digitalen Zeitalter greifen wir immer häufiger auf Cloud-Dienste zurück: Im Job bearbeiten Teams ihre Projekte gemeinsam in der Cloud, in der Freizeit teilt man die Fotos des letzten Urlaubs über einen Onlinespeicher. Dabei ist die Cloud-Nutzung keineswegs frei von Sicherheitsrisiken. Besonders die Multi-Cloud-Umgebungen größerer Unternehmen werden zur Herausforderung für die Datensicherheit –...

Datensicherung von Datenbanken

Das Erstellen von Backups ist eine beliebte Möglichkeit, um für die Sicherung von Datenbanken zu sorgen. Um solche Sicherheitskopien zu erstellen, bedarf es allerdings zusätzlicher Hardware und der Einrichtung passender Backup-Strukturen. Wie sichern Sie das eigene Netzwerk bzw. den Webserver gegen Angriffe von außen ab, um Ihre verwendeten Datenbanken zu schützen?

Man-in-the-Middle-Attack: Angriffsmuster und Gegenmaßnahmen

Bei einer Man-in-the-Middle-Attack handelt es sich um einen perfiden Spionageangriff, dessen Ziel es ist, sensible Daten nichtsahnender Internetnutzer abzuhören, mitzuschreiben oder zu manipulieren. Dazu greifen Hacker auf Methoden zurück, die es ermöglichen, sich unbemerkt zwischen zwei kommunizierenden Rechnern zu platzieren. Wir stellen Ihnen bekannte Angriffsmuster vor und zeigen...

IP-Spoofing: So einfach manipulieren Angreifer Datenpakete

Daten über Netzwerke zu verschicken, gehört zu den wichtigsten und nützlichsten Möglichkeiten des modernen Computerzeitalters. Die Struktur der dazu notwendigen TCP/IP-Verbindungen macht es Kriminellen allerdings oft viel zu einfach, Datenpakete auf ihrem Weg abzufangen und deren Inhalt einzusehen oder gar zu verändern. Eine der häufigsten Angriffsmethoden ist das sogenannte IP-Spoofing, das unter...

Was Sie über Rootkits wissen müssen

Wenn man die IT-Community fragt, welche Schadsoftware am schlimmsten ist, lautet die Antwort meist nicht Viren, Würmer oder Trojaner. Denn nach einhelliger Meinung von Experten stellt das Rootkit selbst erfahrene Anwender vor viel größere Probleme. Seine besondere Fähigkeit ist, andere Schädlinge zu verstecken und es Cyberkriminellen dadurch zu ermöglichen, fremde Computer unbemerkt für ihre...


Auf dem Laufenden bleiben?

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und
gratis Online-Marketing Whitepaper
sichern.