HTTP

Server Name Indication | Was bedeutet der Standard SNI?
Server Name Indication (SNI): Was steckt hinter dem Standard?
  • KnowHow

Was ist eigentlich die Server Name Indication? Verschlüsselungstechniken spielen beim Surfen im Internet eine wichtige Rolle. Kreditkartendaten und andere persönliche Informationen sollen nicht in die Hände von Kriminellen geraten. Dafür setzt man derzeit TLS ein. Doch beide Protokolle haben einen Nachteil: Sie funktionieren nur, wenn pro IP-Adresse nur eine Domain gehostet wird. Bei mehreren...

Server Name Indication (SNI): Was steckt hinter dem Standard?
DNS-Flush: Warum und wie man den DNS-Cache löscht
DNS-Flush: So leeren Sie Ihren DNS-Cache
  • Konfiguration

Betriebssysteme wie Windows oder macOS speichern im sogenannten DNS-Cache automatisch Informationen über die Adressauflösung von Systemen und Anwendungen in Netzwerken. Zweck dieses praktischen Zwischenspeichers ist die Beschleunigung des Netzwerkverkehrs. Warum es dennoch sinnvoll ist, den Cache regelmäßig zu leeren und wie ein solcher DNS-Flush funktioniert, ist Thema dieses Artikels.

DNS-Flush: So leeren Sie Ihren DNS-Cache
Server-Side- und Client-Side-Scripting: Die Unterschiede
Client-, Server-Side-Rendering und Static-Site-Generation im Vergleich
  • Web-Entwicklung

Soll eine Website bereits vom Server oder erst im Browser gerendert werden? Die Grundsatzfrage über die Einbindung von Skripten und Co. im Web lässt sich nur von Projekt zu Projekt klären. Static-Site-Generation bietet darüber hinaus einen dritten Ansatz für das Rendering. Wir haben die Eigenschaften, Vor- und Nachteile von Server-Side-Rendering, Client-Side-Rendering und Static-Site-Projekten...

Client-, Server-Side-Rendering und Static-Site-Generation im Vergleich
Was sind First-Party-Cookies?
Was sind First-Party-Cookies?
  • Hosting-Technik

Bei Cookies, den kleinen Textdateien für Internetbrowser, ist zwischen First-Party-Cookies und Third-Party-Cookies zu unterscheiden. First-Party-Cookies verbessern die Nutzerfreundlichkeit einer Internetseite, indem Nutzerpräferenzen und schon einmal eingegebene Informationen gespeichert werden, um sie später automatisch anzuwenden. Diese Cookies kann nur der jeweilige Webseitenbetreiber selbst...

Was sind First-Party-Cookies?
Programmieren lernen: Einstieg & Grundlagen
Grundlagen zum Programmieren lernen
  • Web-Entwicklung

Willkommen im digitalen Zeitalter: Mehrere Stunden täglich verbringt der Normalverbraucher vorm PC oder am Smartphone. Ein Grundverständnis davon, wie die Programme funktionieren, die wir tagtäglich nutzen, haben jedoch nur wenige. Dabei wird es immer einfacher, Programmieren zu lernen. Onlinekurse, Video-Tutorials und riesige Communities helfen dabei, hinter HTML, C++ und PHP mehr als nur...

Grundlagen zum Programmieren lernen
Was sind Third-Party-Cookies
Was sind Third-Party-Cookies?
  • Hosting-Technik

Wer im Internet auf personalisierte Werbung stößt, ist in der Regel zunächst verunsichert. Warum weiß die Werbeanzeige, dass ich mich für dieses und jenes interessiere? Die meisten Nutzer hinterlassen deutliche Fußspuren im Netz, mit deren Hilfe sich praktische Nutzerprofile erstellen lassen. Dafür verantwortlich sind Third-Party-Cookies, die von Werbetreibenden platziert werden. Doch wie...

Was sind Third-Party-Cookies?
Chrome Updates
Kein HTTPS: Chrome 68 kennzeichnet unsichere Webseiten
  • Hosting-Technik

„Nicht sicher“ – dieser beunruhigende Hinweis prangt im neuesten Google-Browser Chrome 68 neben den Adressen all jener Webseiten, die nicht mittels HTTPS vor unbefugtem Zugriff geschützt sind. Google folgt mit dem Update weiterhin seiner Strategie, das Internet für die Nutzer sicherer zu gestalten. Für Webseitenbetreiber wird es daher allerhöchste Zeit, sich um ein gültiges Sicherheitszertifikat...

Kein HTTPS: Chrome 68 kennzeichnet unsichere Webseiten
Was ist ein Server? Ein Begriff, zwei Definitionen
Was ist ein Server?
  • KnowHow

Wer über Webhosting spricht, kommt um den Begriff „Server“ nicht herum. Doch was ist ein Server eigentlich? Und wie funktioniert er? In der Informatik gibt es allerdings zwei Server-Definitionen: Zu unterscheiden sind die ursprüngliche Bedeutung eines Servers als Software für Netzwerkdienste und die inzwischen geläufigere Bedeutung als Hardware, auf der Server-Programme ausgeführt werden....

Was ist ein Server?
FQDN | Fully Qualified Domain Name
Fully Qualified Domain Name (FQDN) erklärt
  • Domainverwaltung

Der Fully Qualified Domain Name (FQDN) ist ein Domain-Name, der die eindeutige und vollständige Adresse einer Webseite angibt. Er besteht aus mehreren Namensteilen, die Labels genannt und jeweils durch einen Punkt voneinander getrennt werden. Der FQDN hat einen hierarchischen Aufbau, der durch das Domain-Name-System (DNS) festgelegt ist. Zu den zwingenden Bestandteilen eines FQDN gehören Hostname,...

Fully Qualified Domain Name (FQDN) erklärt
QUIC – das Internet-Transportprotokoll auf UDP-Basis
QUIC: Das steckt hinter dem experimentellen Google-Protokoll
  • Hosting-Technik

Quick UDP Internet Connections, kurz QUIC, ist ein experimentelles Netzwerkprotokoll aus dem Hause Google. Mittlerweile wird die Weiterentwicklung von der IETF vorangetrieben, die zu diesem Zweck eine spezielle Arbeitsgruppe gegründet hat. Das QUIC-Protokoll soll eine geschwindigkeitsoptimierte Alternative zum derzeitigen Transport-Standard TCP bieten und baut daher auf dem verbindunglosen...

QUIC: Das steckt hinter dem experimentellen Google-Protokoll