MariaDB CREATE DATABASE: So legen Sie eine neue Datenbank an

Mit CREATE DATABASE wird in MariaDB eine neue Datenbank angelegt. Diese ist immer einzigartig innerhalb einer Serverumgebung. Um zu verhindern, dass eine Dopplung zu einer Fehlermeldung führt, gibt es für die Anweisung noch zwei optionale Parameter.

Wofür wird CREATE DATABASE in MariaDB verwendet?

Der Befehl CREATE DATABASE in MariaDB wird genutzt, um eine neue Datenbank innerhalb des freien und relationalen Datenbankmanagementsystems zu erstellen. Dabei wird nicht nur der Name dieser Datenbank festgelegt, sondern auch optional verschiedene Parameter. Für die Erstellung sind Root- oder Admin-Rechte notwendig.

Der Name der neuen Sammlung muss innerhalb der Serverstruktur einzigartig sein. Versuchen Sie, einen bereits vergebenen Namen zu nutzen, erhalten Sie ohne weitere Vorkehrungen eine Fehlermeldung. Wie Sie CREATE DB in MariaDB anwenden und welche Vorkehrungen Sie treffen können, erfahren Sie in den nächsten Abschnitten.

Managed Database von IONOS

Datenbank-Services ohne Aufwand. Maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse und individuell anpassbar!

Hochverfügbar
Sicher
Individuell

Syntax und Beispiel

Die grundsätzliche Syntax von CREATE DATABASE in MariaDB sieht immer wie folgt aus:

CREATE DATABASE Name_der_Datenbank;
sql

Mit dem Befehl weisen Sie die Erstellung einer neuen Datenbank an, deren Namen Sie anstelle des Platzhalters „Name_der_Datenbank“ hinterlegen. Für diesen Namen sind sämtliche Zeichen des ASCII-Codes (American Standard Code for Information Interchange) zulässig. Dazu gehören unter anderem alle Buchstaben des lateinischen Alphabets in Groß- und Kleinschreibung, die Zahlen von 0 bis 9 sowie zahlreiche Sonderzeichen.

Ein mögliches Beispiel für eine neue Datenbank könnte wie folgt aussehen:

CREATE DATABASE kundenliste_2024;
sql

Ist die neue Datenbank einmal angelegt, können Sie im Anschluss mit MariaDB CREATE USER neue Nutzer und Nutzerinnen erstellen und MariaDB CREATE TABLE verwenden, um neue Tabellen anzulegen.

CREATE OR REPLACE DATABASE

Die Syntax von CREATE DATABASE für MariaDB lässt sich um zwei Parameter erweitern. Beide dienen dazu, die Fehlermeldung zu verhindern, die ausgeliefert wird, sobald eine Datenbank mit demselben Namen bereits existiert. Die erste optionale Erweiterung nennt sich OR REPLACE und wird genutzt, um eine Datenbank zu ersetzen, sofern diese denselben Namen hat. Dies ist ihre Syntax:

CREATE OR REPLACE DATABASE Name_der_Datenbank;
sql

Diese Schreibweise ist im Endeffekt eine Verkürzung dieses Codes:

DROP DATABASE IF EXISTS Name_der_Datenbank;
CREATE DATABASE Name_der_Datenbank;
sql

OR REPLACE wird seit der Version 10.1.3 unterstützt.

CREATE DATABASE mit IF NOT EXISTS

Der zweite optionale Parameter für CREATE DB unter MariaDB lautet IF NOT EXISTS. Durch diesen überprüft das Programm ebenfalls, ob eine Datenbank mit demselben Namen bereits existiert. Ist dies nicht der Fall, wird die Datenbank neu erstellt. Gibt es allerdings bereits eine entsprechende Datenbank, erhalten Sie eine Warnung statt einer Fehlermeldung. Die Datenbank wird nicht erstellt. Die entsprechende Syntax mit dem Parameter sieht so aus:

CREATE DATABASE IF NOT EXISTS Name_der_Datenbank;
sql
Tipp

Mehr über das Open-Source-Datenbankmanagementsystem erfahren Sie in unserem Digital Guide. Dort erklären wir unter anderem, welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede MariaDB und MySQL haben und führen Sie durch die notwendigen Schritte der Installation von MariaDB.