Der Begriff WiFi steht für einen Netzwerkstandard, mit dem Geräte von der WiFi Alliance zertifiziert werden. Zwar werden die Bezeichnungen WiFi und WLAN häufig synonym verwendet, WiFi steht jedoch tatsächlich nur für eine bestimmte Art des WLAN.

Was ist WiFi genau?

WiFi ist eigentlich in erster Linie ein Markenname, der zum einen die WiFi Alliance bezeichnet und zum anderen für WLAN-Geräte verwendet wird, die von diesem Unternehmen nach dem Standard IEEE 802.11 zertifiziert sind. Dieser Standard wird für Geräte genutzt, die in einem kabellosen Netzwerk mit anderen Devices interagieren können und dabei bestimmte Sicherheits- und Qualitätsmerkmale erfüllen. Nur wenn ein solches Gerät eine entsprechende Zertifizierung durch die WiFi Alliance erhält, darf es strenggenommen als WiFi bezeichnet werden. Umgangssprachlich wird der Begriff WiFi allerdings gerade im Ausland für jede Form von drahtlosen Netzwerken und damit als Synonym für WLAN verwendet. In Deutschland hingegen ist WLAN gebräuchlicher.

Was bedeutet WiFi?

Der Begriff WiFi geht auf „Wireless Fidelity“, also sinngemäß „Wiedergabetreue“ zurück. Er wurde von einer Beratungsagentur erfunden und soll an den bekannten Begriff „HiFi“ erinnern. Ziel der Namensgebung war es, einen höheren Wiedererkennungswert für die sperrige Bezeichnung IEEE 802.11 zu kreieren. Der Werbeslogan der WiFi Alliance lautete ursprünglich „The Standard for Wireless Fidelity“ und führte so zu der einprägsamen Bezeichnung, die heute für ein entsprechendes Funknetzwerk verwendet wird. Die WiFi Alliance selbst ist ein Konsortium, welches sich aus über 300 Unternehmen zusammensetzt. Ziel dieser Allianz war es, einen einheitlichen Standard zu etablieren, der die Kompatibilität zwischen verschiedenen Herstellern gewährleisten sollte.

WiFi vs. WLAN – wo liegt der Unterschied?

Zwar werden die Begriffe WiFi und WLAN häufig synonym benutzt, ganz richtig ist dies aber nicht. WLAN steht für „Wireless Local Area Network“ und bezeichnet somit ein Netzwerk, das Endgeräte kabellos mit dem Internet verbinden kann. Was WiFi ist, haben wir weiter oben bereits angerissen: WiFi steht für eine bestimmte Art dieses Netzwerks, die nach dem Standard IEEE 802.11 zertifiziert wurde. Da es auch andere Standards gibt, kann man sich merken, dass WiFi immer auch WLAN ist, WLAN aber nicht immer WiFi. WiFi ist allerdings der Standard, der weltweit am häufigsten genutzt wird.

Was ist WiFi 6?

Ursprünglich gab es nur einen WiFi-Standard, nach dem alle entsprechenden Geräte zertifiziert wurden. Diese Devices durften daher nach einem Test durch die WiFi Alliance das Siegel „WiFi certified“ tragen. Da sich die unterschiedlichen Generationen im Lauf der Zeit allerdings immer weiter voneinander abgrenzten, entschied die WiFi Alliance 2018, diese Unterschiede auch bei der Zertifizierung zu berücksichtigen. Weil auch hier die offiziellen Bezeichnungen, wie IEEE 802.11n oder IEEE 802.11ac als zu sperrig identifiziert wurden, wurden die WiFi-Generationen stattdessen durchnummeriert. Sie unterscheiden sich vor allem durch ihre theoretisch erreichbare Geschwindigkeit.

Während die älteren Standards WiFi 1 bis WiFi 3 heutzutage kaum noch Verwendung finden, gibt es immer mehr Geräte, die auf die neuesten Generationen WiFi 6 und WiFi 6E zurückgreifen, die 2021 eingeführt wurden und Geschwindigkeiten zwischen 600 und 9.608 MBit pro Sekunde erreichen können. Gängig sind außerdem noch die Standards WiFi 4 von 2009 mit bis zu 600 MBit sowie seit 2013 WiFi 5 mit bis zu 6.933 MBit. Für 2024 ist bereits WiFi 7 angekündigt.

Tipp

In unserem Digital Guide finden Sie viele weitere spannende Artikel zu kabellosen und kabelgebundenen Netzwerktypen. Wir erklären Ihnen, was LAN und WAN sind, und Sie erfahren alles zum Thema WLAN-Sicherheit.

Page top