Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten optimal für Sie zu gestalten, unsere Produkte für Sie zu verbessern sowie Ihnen zusammen mit Drittanbietern interessengerechte Werbung anzuzeigen. Weitere Infos finden Sie in unserer Richtlinie zur Verwendung von Cookies und in unseren Datenschutzhinweisen.
Domain & Webhosting

Jetzt .ch-Domain erwerben: einfach & günstig!

Für Ihren Online-Auftritt in der Schweiz.
  • Die länderspezifische Domain für die Schweiz
  • Zeigen Sie Präsenz auf dem Schweizer Markt
  • Entscheiden Sie sich für die günstige .ch-Domain
Weltkugel
.ch
0,50 €/Mon. im 1. Jahr, danach 1,01 €/Mon.

Was ist eine .ch Domain?

Bei .ch handelt es sich um die offizielle Domainendung der Schweiz.

Die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) existiert seit 1987 und ist für Websites aus dem Gebiet der Eidgenossenschaft gedacht. Damit gehört .ch zu den ältesten Domainendungen des Webs. Zum Vergleich. Die Domain für Deutschland (.de) wurde nur ein Jahr früher veröffentlicht und .com nur zwei Jahre zuvor. Die Nachbarin Österreich hat die eigene TLD (.at) erst 1988 erhalten. Die Abkürzung entstammt übrigens – genau wie das Autokennzeichen der Schweiz – dem lateinischen Begriff Confoederatio Helvetica.

Neben der .ch Domain existiert aber auch noch .swiss – eine generische TLD (gTLD), die es seit 2016 gibt. Während jede Person oder Unternehmen global eine Website unter der .ch Domain anmelden kann, ist für .swiss ein Sitz in der Schweiz notwendig.

Jetzt .ch-Domain registrieren
Grafische Darstellung: zwei Personen vor Flipboard; IONOS Gebäude

Was bringt eine .ch. Domain?

Wenn Sie eine .ch Webadresse registrieren, erhalten Sie den direkten Draht zu Ihren potentiellen Kunden im Schweizer Markt.

Die länderspezifische Domain erzeugt Vertrauen und steigert Ihren Bekanntheitsgrad in der Eidgenossenschaft. Damit bringen Sie Ihre lokalen SEO-Bemühungen einen Schritt nach vorn. Darüber hinaus wird die .ch Domain aber auch für Wortspiele genutzt. Mit Begriffen, die auf „ch“ enden, kann man beispielsweise sehr einprägsame kurze .ch Domains erstellen.

Bei Google und Co. genießen Sie den gleichen Status wie mit anderen traditionelle TLDs, wenn Sie eine .ch Domain anmelden. Die Domainendung gilt zudem als sehr sicher: Websites, die Schadsoftware beinhalten, werden vom Registrar umgehend gelöscht. Das erhöht das Vertrauen von Nutzern zusätzlich.

Suchmaschinenoptimierung und Sicherheit mit MyWebsite

.ch-Domain (Schweiz) – FAQ

Bei IONOS müssen Sie für eine .ch Domain mit Kosten pro Jahr in Höhe von nur 12 € rechnen. Im ersten Jahr sogar nur die Hälfte. Damit schneidet die .ch Domain im Preisvergleich sehr gut ab: Bei anderen Top-Level-Domains müssen Sie mitunter ein größeres Budget einplanen.

Achtung: Es ist nicht möglich, eine .ch Domain einmalig zu kaufen. Sie müssen die Reservierung jedes Jahr erneuern. IONOS kümmert sich automatisch darum, bis Sie Ihre Domain kündigen. Denken Sie auch daran, dass durch Ihre eigene Website zusätzlich zur Domain auch Kosten für das Hosting und eventuell die Wartung der Website durch Agenturen anfallen.

Vom Startup bis zum großen Konzern: Alle Unternehmen, die auf dem Schweizer Markt präsent sein wollen, sollten eine .ch Domain verwenden – besonders dann, wenn man auch Ladenlokale oder Geschäftsstellen vor Ort betreibt. Doch das ist keine Voraussetzung: Jedem steht die Domain frei. Deshalb greifen auch Unternehmen zur .ch Domain, die eine Verbindung mit China haben, obwohl dort .cn die korrekte Domain wäre.

Sie können direkt bei IONOS eine günstige .ch Domain kaufen. Dabei brauchen Sie keine spezifischen Anforderungen erfüllen, denn die TLD ist offen für alle Interessenten. Ihre NEUe Internetadresse muss mindesten 3 und darf höchstens 63 Zeichen umfassen – andere Teile der URL wie „www“ und „.ch“ werden hierbei nicht mitgerechnet. Prüfen Sie im Domain-Check, ob Ihre Wunschdomain noch frei ist.

Ja, der Wechsel ist ganz einfach. Waren Sie bisher noch kein Kunde von IONOS, eröffnen Sie zunächst ein Nutzerkonto. Dann können Sie den Domain-Umzug starten. Hierfür benötigen Sie zusätzlich die Unterstützung Ihres alten Providers. Dieser muss den Umzug ebenfalls vorbereiten und Ihnen einen Autorisierungscode geben.

Wichtig für einen erfolgreichen Umzug ist, dass Ihre .ch Domain bereits seit mindestens 60 Tagen beim alten Provider gehostet ist.

Da .ch die offizielle TLD der Schweiz ist, eignet es sich zum einen für alle Personen und Unternehmen, die aus der Eidgenossenschaft stammen. Zum anderen aber auch solche Unternehmen, die in der Schweiz aktiv sein möchten und dort Kunden ansprechen wollen. Gerade international agierende Unternehmen sollten ohnehin sicherstellen, dass sie ihren Markennamen in möglichst vielen länderspezifischen TLDs registrieren, um so Präsenz zu zeigen und ihre Markenrechte zu schützen.

Neben der .ch Domain gibt es für die Schweiz auch .swiss. Während es sich bei der ersten (und älteren) Variante um die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) der Schweiz handelt, ist die .swiss Domain eine sehr viel jüngere generische Top-Level-Domain (gTLD). Für international agierende Unternehmen kann .swiss die bessere Wahl sein, da die Abkürzung „ch“ nicht jedem geläufig ist. Allerdings steht die NEUe Domain nur Unternehmen zur Verfügung, die auch in der Schweiz gemeldet sind.

Wer seinen Online-Auftritt speziell an einen Kanton richten möchte, kann auch andere Domains zweckentfremden. Die ccTLD von Griechenland (.gr) eignet sich beispielsweise auch für Graubünden.

Ja, bei IONOS können Sie den Domain Guard direkt beim Erwerb einer .ch Domain hinzubuchen. In dem Sicherheitspaket ist auch DNSSEC enthalten. So stellen Sie sicher, dass Ihre sensiblen DNS-Daten nicht in die Hände von Cyber-Kriminellen gelangen. Zusätzlich sorgt der Domain Guard dafür, dass Ihre Domainkonfiguration durch eine 2-Faktor-Authentifizierung geschützt ist.

Seit 1987 ist die .ch Domain im Internet vertreten. Damit gehört sie zu den ältesten Top-Level-Domains des Internets. Nur Klassiker wie .com, .net oder .de sind noch älter. Der Schweiz kommt bei der Entwicklung des Webs ohnehin eine herausragende Rolle zu: Tim Berners-Lee hat dort während seiner Arbeit am CERN das World Wide Web erfunden.

Nicht das Richtige gefunden?

Wir haben vielleicht doch die ideale Lösung für Sie.