Einen Onlineshop gründen

Einen Onlineshop gründen – Grundlagen

 

Wenn Sie planen, einen Onlineshop zu gründen, haben Sie diverse Dinge zu beachten: So müssen Sie beispielsweise beim Gewerbeamt den notwendigen Gewerbeschein beantragen, ein Grundkonzept entwickeln und die Finanzen kalkulieren. Doch auch die Wahl des richtigen Shop-Systems und...

 

E-Recruiting

E-Recruiting – softwarebasiertes Bewerbermanagement

 

Ob Mobile Recruiting oder Social-Media-Recruiting: Verschiedene Methoden digitalisieren das Bewerbermanagement. E-Recruiting kann dafür sorgen, dass Sie bessere Bewerber finden, die Employer Brand stärken und Ihre HR-Abteilung entlasten. Das spart Kosten und verringert...

 

Lebenslauf Vorlage

Lebenslauf: Vorlage und Tipps

 

Personalmitarbeiter nehmen sich im Durchschnitt vier Minuten Zeit pro Bewerbung. Bereiten Sie Ihre Unterlagen daher so auf, dass sich die wesentlichen Informationen schnell erfassen lassen – am besten mit einem tabellarischen Lebenslauf, der keine Wünsche offenlässt. Wie Sie...

 

Homeoffice einrichten

Homeoffice einrichten – sicher und effizient arbeiten

 

Das Thema „Homeoffice“ gewinnt in der modernen Arbeitswelt zunehmend an Bedeutung. Um auch zu Hause effizient und sicher arbeiten zu können, müssen jedoch gewisse Vorkehrungen getroffen werden. Grundsätzlich können Arbeitnehmer ihr Homeoffice selbst einrichten, manchmal ist aber...

 

Ergonomie am Arbeitsplatz

Ergonomie am Arbeitsplatz: Gesund im Alltag

 

Ergonomie am Arbeitsplatz ist eine wichtige Säule eines gesunden Arbeitslebens. Leider fehlt es oft am nötigen Wissen, den eigenen Arbeitsplatz ergonomisch richtig zu gestalten. Kranke und unmotivierte Mitarbeiter sind häufig die Folge. Dabei lässt sich ein ergonomischer...

 

Bewegung am Arbeitsplatz

Bewegung am Arbeitsplatz beugt Krankheit und Stress vor

 

Stundenlanges Sitzen schadet Geist und Körper. Viele Mediziner halten es für ähnlich schädlich wie Rauchen. Was also tun, wenn man als Büroangestellter täglich im Sitzen arbeiten muss? Bewegung lautet das Rezept gegen Gesundheitsschäden. Denn es ist möglich, Bewegung am...

 

Online-Zeiterfassung

Online-Zeiterfassung: Funktion und Nutzen

 

Tools zur Online-Zeiterfassung machen es Ihnen einfach, die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter zu tracken. Viele Anwendungen bieten zudem umfangreiche Funktionen, die weit über das bloße Time-Tracking hinausgehen. So vereinfachen sie die Personal- und Ressourcenplanung. Davon...

 

Kaufmann: Definition von Kaufleuten nach HGB

Ab wann ist man ein Kaufmann? Das HGB gibt darüber nur indirekt Antwort, indem es sechs verschiedenen Typen von Kaufleuten definiert, statt eine konkrete, allgemeingültige Definition zu liefern. Sie alle verbinden aber allgemeine Kaufmannseigenschaften, die man aus ihnen ableiten kann. Lesen Sie, was einen Kaufmann zum Kaufmann macht – und wann man noch kein Kaufmann ist.

Earn-out beim Unternehmenskauf: Win-Win-Garant oder Streitverursacher?

Earn-out-Klauseln im Vertrag veringern das Risiko, einen zu hohen Kaufpreis zu bezahlen. Steht der Verkäufer dem verkauften Unternehmen während der Earn-out-Periode weiter zur Verfügung, ist für ihn eine Earn-out-Klausel monetärer Anreiz, den neuen Inhaber zu unterstützen. Denn der Earn-out verspricht zusätzlich zum Basiskaufpreis einen erfolgsabhängigen Zusatzkaufpreis, der nach der...

Nachschusspflicht: Definition und Erläuterung

Was passiert, wenn eine GmbH oder UG kurzfristig mehr Geld benötigt, als sie aus eigener Kraft aufbringen kann? Für solche Gesellschaften ist eine Situation dieser Art gar nicht so unwahrscheinlich. Dann greift unter Umständen die Nachschusspflicht. Wir erläutern, was man darunter versteht und was der Unterschied zwischen einer unbeschränkten und einer beschränkten Nachschusspflicht ist.

Was ist ein Kleinunternehmer?

Was bezeichnet der Begriff „Kleinunternehmer“ und wie unterscheidet sich der Kleinunternehmer von einem Kleingewerbetreibenden? Wir liefern eine Definition und die wichtigsten Infos zur Besteuerung von Kleinunternehmern. Darüber hinaus erklären wir, welche Umsatzgrenzen für Kleinunternehmer gelten, was passiert, wenn sie die Grenzwerte überschreiten und welche steuerrechtlichen Vorteile mit dem...

Gewinnverteilung KG: Grundlagen und Beispiel

Eine Kommanditgesellschaft (KG) ermöglicht in flexibler Weise Beteiligungen mit eingeschränkter Haftung, was die Suche nach Kapitalgebern erheblich vereinfachen kann. Auch bei der Gewinnverteilung bietet die KG Flexibilität: Neben der gesetzlichen Regelung können die Gesellschafter eigene Regeln im Gesellschaftsvertrag vereinbaren. So lassen sich etwa Faktoren wie Haftung oder Mitarbeit im...

Was ist eine Bürgschaft?

Eine Kreditaufnahme scheitert gelegentlich daran, dass die Bank nicht überzeugt ist, man könne die Raten aufbringen. Durch eine Bürgschaft erhält ein Gläubiger eine zusätzliche Absicherung für eine vereinbarte Leistung: Im Notfall tritt der Bürge dafür ein. Dieser kann eine Privatperson sein, aber auch eine Versicherung oder Bank, allerdings nicht jede Person. Was ist eine Bürgschaft genau und...

Sandwich-Methode

Mithilfe der Sandwich-Methode versuchen Führungskräfte, ihren Mitarbeitern Kritik auf möglichst angenehme Weise mitzuteilen. Negatives Feedback wird dabei zwischen zwei Sandwichscheiben Lob gepackt. In Verkaufsgesprächen und zunehmend auch in der alltäglichen Kommunikation ist die Sandwich-Methode ebenfalls beliebt. Allerdings gibt es nicht nur positive Aspekte, sondern auch Kritik an der Methode...

Direkte und indirekte Steuern

Direkte und indirekte Steuern sind vielen zwar ein Begriff, doch worin unterscheiden sich die beiden Steuergruppen genau? Ist die Lohnsteuer beispielsweise eine direkte oder indirekte Steuer? Was sind die wichtigsten direkten und indirekten Steuern? Worin besteht genau der Unterschied zwischen einem Steuerschuldner und einem Steuerträger? Hier finden Sie alle Antworten und mehrere Beispiele für...

Was ist die Umsatzsteuer? Die Grundlagen einfach erklärt

Die Umsatzsteuer kennt jeder in irgendeiner Form. Zusammen mit der Lohn- und Einkommensteuer ist sie eine der wichtigsten Einnahmequellen des Staates. Sie wird dabei auf die meisten Lieferungen und Leistungen erhoben – dabei greift entweder der Umsatzsteuersatz von 19 oder der von 7 Prozent. Doch wer zahlt eigentlich Umsatzsteuer? Welcher Steuersatz gilt für welche Produkte? Und wo liegt der...

Einfuhrumsatzsteuer: Die etwas andere Mehrwertsteuer

Ob als Privatperson oder Unternehmer – wer Waren in einem Nicht-EU-Land kauft, muss bei ihrer Einfuhr nach Deutschland Einfuhrumsatzsteuer (auch Einfuhrsteuer genannt) zahlen. Während die klassische Umsatzsteuer an das Finanzamt geht, wird die Einfuhrumsatzsteuer von der Zollverwaltung erhoben. Wie hoch sie ist, für welche Waren die Steuer anfällt und ob Unternehmer sie wieder zurückfordern...


Halt! Wir haben noch etwas für Sie!

Eigene E-Mail-Adresse
schon ab 1,- €/Mon.
Professionell: 100% werbefrei
Firmen- oder Private E-Mail-Adresse inkl. Domain
E-Mail-Weiterleitung, Spam- und Virenschutz