Büro einrichten

Das erste Büro einrichten

 

Der Sprung in die Selbstständigkeit ist eine aufregende Sache. Behördengänge, die Entwicklung von Produkten, Kundenakquise und natürlich die Einrichtung des ersten Büros. Ganz gleich, ob Sie ein Büro für ein kleines Unternehmen von Grund auf neu einrichten oder Ihr Arbeitszimmer...

 

Tipps für das LinkedIn-Profil

Tipps, wie Sie Ihr LinkedIn-Profil optimieren

 

LinkedIn ist bei der Jobsuche nicht mehr wegzudenken. Personaler durchforsten das Netzwerk nach potenziellen Kandidaten für offene Stellen. Elementar für die erfolgreiche Nutzung von LinkedIn ist ein gut gemanagtes Profil. Schließlich möchten Sie sich auf LinkedIn von der besten...

 

Vorstellungsgespräch Tipps

Tipps für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch

 

Sie haben es geschafft und wurden nach Ihrer Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Etwas Nervösität ist dann normal. Insbesondere, wenn Sie noch wenig Erfahrung darin haben, sich gut zu verkaufen. Es gibt jedoch einige ungeschriebene Regeln, die für alle...

 

Was ist ein Kleingewerbe?

Was ist ein Kleingewerbe und welche Vorteile bietet es?

 

Nicht jedes Gewerbe ist ein „Handelsgewerbe“, nicht jeder Gewerbetreibende ein Kaufmann. Ein Einzelunternehmen ist nur dann an das Handelsgesetzbuch gebunden, wenn Art und Umfang des Gewerbes einen kaufmännisch geführten Betrieb erfordern. Ist der Umfang zu gering, spricht man...

 

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance

 

Work-Life-Balance beinhaltet weit mehr als die zeitlich gleichmäßige Aufteilung von Arbeitszeit und Freizeit. Das Konzept wird oft zurecht als eine Lebensphilosophie beschrieben, die sich durch alle Lebensbereiche eines Menschen zieht. Damit sie gelingt, müssen sowohl...

 

Vision vs. Mission

Mission-Statement vs. Vision-Statement

 

Auch wenn der Preis ansteigt und es günstigere Alternativen auf dem Markt gibt, konsumieren wir oft die Produkte derselben Marke. Der Grund, warum wir am liebsten mit der gleichen Airline fliegen oder uns den Kaffee heute am selben Kiosk wie gestern holen, kann dieser sein: Wir...

 

CRM-Tools: Kundenpflege leichtgemacht

CRM-Tools: Software für die Kundenpflege

 

Kundenpflege ist einer der Eckpfeiler eines erfolgreichen Unternehmens – egal, ob Sie einen Onlineshop betreuen oder Bankkonten anbieten. Schon kleinere Firmen können diesbezüglich von der Nutzung eines CRM-Tools profitieren, mit dem sich die Daten der Kunden bzw. Käufer schnell...

 

Die GmbH: Definition der Rechtsform

Ein Unternehmen führen, ohne mit dem eigenen Privatvermögen haften zu müssen? Eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) macht das möglich. Dies ist ein Grund dafür, dass sich in der Bundesrepublik viele Gründer für diese Rechtsform entscheiden. Die Haftungsbeschränkung gilt aber nicht in jedem Fall. Unter gewissen Bedingungen wird Sie aufgehoben, und die Gesellschafter müssen dann doch mit...

Societas Europaea (SE) / Europäische Gesellschaft

Eine zusammenwachsende Welt bedarf internationaler Rechtsformen. Die EU hat mit der Societas Europaea eine solche europaweit verwendbare Unternehmensform geschaffen. Für Unternehmen, die EU-weit agieren, kann eine europäische Gesellschaft Vorteile haben – aber auch Nachteile. Wir stellen die Rechtsform SE vor und erklären Ihnen, was hinter der internationalen Alternative zur deutschen AG steckt.

Fakturierung: Eine Begriffserklärung

Wenn Unternehmen Lieferungen durchführen und Leistungen erbringen, stehen oft Begriffe wie Rechnung, Fakturierung, Rechnungslegung oder Faktura im Raum. Manche davon werden im täglichen Sprachgebrauch einander gleichgesetzt. Doch was steckt hinter diesen Begriffen und wie grenzen sie sich voneinander ab? Was ist Fakturierung genau? Und was hat es mit Vorfakturierung und Nachfakturierung auf sich?...

Wozu benötigen wir Marktforschung?

Marktforschung ist ein wichtiges Verfahren, um ein Unternehmen voranzubringen oder um als Unternehmer Entscheidungen zu treffen. Kunden und Probanden nehmen dabei eine wichtige Rolle ein, schließlich bildet ihre Meinung einen wichtigen Indikator für die Absatzchancen. Für den Erfolg eines Unternehmens ist es entscheidend, in regelmäßigen Abständen den Markt zu untersuchen. Aber was genau ist...

Arbeitszeugnis: Das bedeuten die Formulierungen

Hinter lobend klingenden Aussagen verbergen sich im Arbeitszeugnis häufig vernichtende Urteile über den Arbeitnehmer. Egal, ob Sie ein Arbeitszeugnis ausstellen oder die Formulierungen in Ihrem eigenen Zeugnis deuten wollen: Es ist entscheidend, die Geheimcodes zu kennen, zu wissen, worauf es bei der Bewertung ankommt – und warum der Satz „Seine Geselligkeit trug zur Verbesserung des...

Körperschaftsteuer: Die Grundlagen im Überblick

Die Körperschaftsteuer ist weniger bekannt als die Einkommensteuer – dabei ist sie ihr sehr ähnlich. Während die Einkommensteuer u. a. für Privatpersonen anfällt, bezieht sich die Körperschaftsteuer auf das zu versteuernde Einkommen von Kapitalgesellschaften und einigen anderen Körperschaften. Erfahren Sie mehr zur Körperschaftsteuer: Wie wird sie berechnet? Wie hoch ist sie? Wer muss sie zahlen...

Zusammenfassende Meldung – Was ist das?

Für Unternehmer, die mit Firmen aus anderen EU-Ländern geschäftliche Beziehungen führen, hält das Umsatzsteuergesetz (UStG) einige Sonderregelungen bereit – eine davon betrifft die Zusammenfassende Meldung (ZM). Beliefert man Geschäftskunden im EU-Ausland oder erbringt ihnen gelegentlich sonstige Leistungen, so muss man deutschen Finanzbehörden in regelmäßigen Zusammenfassenden Meldungen darüber...

Zuflussprinzip & Abflussprinzip einfach erklärt

Wenn der Mai näher rückt, stehen Unternehmer vor einer großen Herausforderung: Denn sie müssen dem Finanzamt im Rahmen ihrer Steuererklärung den erzielten Jahresgewinn mitteilen. Selbstständige, Freiberufler und Kleingewerbetreibende können ihren zu versteuernden Gewinn mithilfe des sogenannten Zu- und Abflussprinzips ermitteln. Doch was ist darunter zu verstehen? Der Digital Guide verrät Ihnen,...

Eigenbeleg: Tadellose Buchführung dank Vorlagen

Keine Buchung ohne Beleg! Dieser Grundsatz der ordnungsgemäßen Buchführung ist für steuerpflichtige Unternehmer bindend. Das heißt: Geschäftsvorfälle, für die keine Fremdbelege eingehen, sind durch Eigenbelege nachzuweisen. Doch was unterscheidet den Eigenbeleg vom Fremdbeleg? Und welche Vorgaben sind zu beachten? Wir verschaffen Ihnen einen Überblick über das Belegwesen in Deutschland und stellen...

Verfassen eines Ergebnisprotokolls: So geht es richtig

Bei wichtigen Konferenzen und Meetings ist es fast schon unabdingbar, dass das Besprochene in einem Protokoll dokumentiert wird. Am einfachsten und schnellsten geht das mit einem Ergebnisprotokoll, das nicht wie ein Verlaufsprotokoll sämtliche Gesprächbeiträge festhält, sondern nur die relevanten Ergebnisse des Zusammentreffens festhält. Doch auch bei dieser Art von Protokoll gibt es einiges zu...