Kommunikation im Beruf

Kommunikation im Beruf: Worauf muss man achten?

 

Nur wenn Kollegen konstruktiv und freundlich miteinander reden, kann eine produktive Arbeitsatmosphäre entstehen. Deshalb ist gute Kommunikation im Beruf so wichtig. Wenn alle – vom Geschäftsführer bis zum Praktikanten – richtig miteinander kommunzieren, kann ein Unternehmen...

 

Bewerbungsgespräch führen

Ein Bewerbungsgespräch führen – so geht es richtig

 

Ein Bewerbungsgespräch ist keine einfache Situation – weder für die Bewerber, noch für Sie als Arbeitgeber, der letztlich über Zu- und Absagen entscheidet. Wenn Sie ein Bewerbungsgespräch führen müssen, sollten Sie dieses so gestalten, dass Sie sich ein möglichst umfassendes Bild...

 

Pomodoro-Technik

Pomodoro-Technik: Wie Sie Ablenkungen widerstehen und Ihre Produktivität erhöhen

 

Ablenkungen und Multitasking gehören zu den größten Produktivitätskillern unserer Zeit. Mit der Pomodoro-Technik lernen Sie fokussiertes Single-Tasking, das Ihre Produktivität deutlich erhöht und Ihre Arbeitsqualität verbessert. Erfahren Sie, welche weiteren Vorteile diese...

 

OX App Suite

OX App Suite

 

Auf der Suche nach einer neuen Office-Lösung? Die OX App Suite bietet viele Funktionen, die man auch von Microsoft und Google kennt, achtet dabei aber auf den Datenschutz. Gemeinsam an Dokumenten arbeiten, Dateien über einen Cloud-Speicher verteilen, E-Mails ordnen und wichtige...

 

Büro einrichten

Das erste Büro einrichten

 

Der Sprung in die Selbstständigkeit ist eine aufregende Sache. Behördengänge, die Entwicklung von Produkten, Kundenakquise und natürlich die Einrichtung des ersten Büros. Ganz gleich, ob Sie ein Büro für ein kleines Unternehmen von Grund auf neu einrichten oder Ihr Arbeitszimmer...

 

Tipps für das LinkedIn-Profil

Tipps, wie Sie Ihr LinkedIn-Profil optimieren

 

LinkedIn ist bei der Jobsuche nicht mehr wegzudenken. Personaler durchforsten das Netzwerk nach potenziellen Kandidaten für offene Stellen. Elementar für die erfolgreiche Nutzung von LinkedIn ist ein gut gemanagtes Profil. Schließlich möchten Sie sich auf LinkedIn von der besten...

 

Elevator-Pitch: Überzeugen in wenigen Minuten

Ein Elevator-Pitch spielt sich heute nur noch in den seltensten Fällen im Aufzug ab. Dennoch geraten wir im Alltag immer wieder in Situationen, in denen wir mit einer kurzen Präsentation von uns überzeugen müssen. Könnten Sie das Interesse eines potenziellen Arbeitgebers oder Investors in unter zwei Minuten wecken? Wir geben Ihnen eine Anleitung, wie Ihnen der perfekte Elevator-Pitch gelingt.

Ein Protokoll schreiben: Was ist zu beachten?

Ob bei der Vorstandssitzung oder einem Projekt-Meeting, das Thema kommt immer wieder zur Sprache: „Müssen wir wirklich ein Protokoll schreiben?“ In großen Unternehmen ist das Protokoll gesetzlich oft ohnehin vorgeschrieben – in kleinen und mittleren Unternehmen, in denen das nicht immer der Fall ist, fragen Mitarbeiter sich mitunter jedoch: „Wie schreibt man überhaupt Protokoll?“ Das...

Protokollarten – Welche wird wann verwendet?

Wieder einmal ist es Zeit für ein Meeting. Doch diesmal sind Sie nicht mehr nur Zuhörer oder Vortragender – diesmal sollen Sie das Protokoll anfertigen. In solch einem Fall ist es von Vorteil, die gängigsten Protokollarten unterscheiden zu können. Ohnehin wird das Wissen darum, was Wort-, Gesprächs- und Gedächtnisprotokolle sind, in vielen erfolgreichen Unternehmen vorausgesetzt. Wir erklären...

Was ist ein Gesprächsprotokoll?

Wie schreibt man ein Gesprächsprotokoll, das hilfreich für die Leser ist, ohne großen Aufwand? Eine angemessene Vorbereitung und eine klar formulierte Mitschrift ersparen Protokollanten viel Arbeit. Liegt für das Gesprächsprotokoll eine Vorlage bereit, strukturiert man die Gesprächsbeiträge sinnvoll nach dem vorgegebenen Muster und präsentiert die Ergebnisse. Klingt einfach? Ist es auch –...

Was ist ein Gedächtnisprotokoll?

Für wichtige Vorfälle, etwa bei einem Unfall oder auch für eine mündliche Absprache, empfiehlt es sich, ein detailreiches Gedächtnisprotokoll anzufertigen. Dieses formlose Protokoll dient Ihnen als Gedächtnisstütze, um für einen späteren Zeitpunkt Ihre Gedanken beisammen und geordnet zu haben. Aber wie schreibt man ein Gedächtnisprotokoll, wenn dieses doch formlos ist? Gibt es bestimmte Regeln...

Scheinselbstständigkeit: Wann gilt man als abhängig beschäftigt?

Selbstständig beschäftigt zu sein klingt für viele Arbeitnehmer zunächst einmal verlockend: freie Zeiteinteilung, kein Chef und die Aussicht auf mehr Geld und eine neue Herausforderung. Doch viele Selbstständige und auch ihre Auftraggeber tappen in die Falle „Scheinselbstständigkeit“. Welche Risiken birgt ein solches Beschäftigungsverhältnis für beide Seiten? Wir beantworten diese Frage und...

GmbH auflösen: So wickeln Sie Ihr Unternehmen ab

Ihr Entschluss steht fest: Ihre Gesellschaft mit beschränkter Hafting (GmbH) wird aufgelöst. Freiwillig oder nicht – die Gründe können sehr unterschiedlich sein. Aber wie geht es jetzt weiter? Einfach den Geschäftsbetrieb einzustellen, reicht nicht aus. Als Kapitalgesellschaft muss eine GmbH gemäß gesetzlichen Vorschriften und nach einem festen Ablauf aufgelöst werden. Erst mit der Löschung aus...

Impairment-Test: Was ist er und wann braucht man ihn?

Mit Impairment-Tests hat die IFRS eine Bilanzierungsvorschrift geschaffen, mit der Unternehmen verbindlichere Bilanzen erstellen können. Sie können damit Wertminderungen korrekt in Jahresabschlüssen darstellen. Doch wann und für was genau müssen Werthaltigkeitstests durchgeführt werden? Vor allem beim Thema Goodwill besteht Unsicherheit. Lesen Sie, auf was Sie beim Impairment-Test achten müssen,...

Aktiva und Passiva

Was sind Aktiva und Passiva? Diese Fachausdrücke aus dem unternehmerischen Rechnungswesen bezeichnen die linke bzw. rechte Seite einer Bilanz. Eine vereinfachte Erklärung: Die Aktiva auf der linken Seite geben Auskunft über die Verwendung der Mittel des Unternehmens, während die Passiva auf der rechten Seite deren Herkunft aufzeigen. Bei der Bilanzierung werden Aktiva und Passiva in Untergruppen...

Rückstellungen richtig bilden, buchen und auflösen

Bei der Bilanzierung spielen Rückstellungen eine wichtige Rolle. Durch sie können Sie die Steuerlast des aktuellen Geschäftsjahrs verringern. Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihre Rückstellungen in der Bilanz richtig bilden, sie buchen und wieder auflösen und welche Buchungssätze Sie dafür benötigen.