Ergonomie am Arbeitsplatz

Ergonomie am Arbeitsplatz: Gesund im Alltag

 

Ergonomie am Arbeitsplatz ist eine wichtige Säule eines gesunden Arbeitslebens. Leider fehlt es oft am nötigen Wissen, den eigenen Arbeitsplatz ergonomisch richtig zu gestalten. Kranke und unmotivierte Mitarbeiter sind häufig die Folge. Dabei lässt sich ein ergonomischer...

 

Nebengewerbe anmelden

Nebengewerbe anmelden – so geht’s

 

Egal, ob Angestellter, Auszubildender oder Student: Nahezu jeder kann ein Nebengewerbe gründen und sich somit nebenberuflich selbstständig machen. Eine Existenzgründung im Nebengewerbe ist für viele Unternehmer eine gute Möglichkeit, die eigene Geschäftsidee zu prüfen und dabei...

 

Businessplan erstellen

Businessplan erstellen: So planen Sie Ihr Geschäftsvorhaben

 

Bevor es zur Umsetzung einer Geschäftsidee kommt, steht die Erstellung des Businessplans an. Dieser dient als unterstützender Fahrplan für den Gründer und fasst alle relevanten Informationen rund um Planung, Strategie und Finanzen zusammen. Doch auch für potenzielle Finanz- und...

 

Startup Ideen finden

Startup-Ideen finden und umsetzen

 

Wenn Träume wahr werden: Aus manchen Startups werden Milliarden schwere Unternehmen. Wenn Sie selbst auch ein Startup gründen möchten, Ihnen aber Ideen fehlen, finden Sie hier Inspiration: Wie gehen Sie die Suche nach dem nächsten „großen Ding“ systematisch an? Wie haben andere...

 

Steuertipps für Selbstständige

Steuern sparen – ein Leitfaden für Selbstständige

 

Wie spare ich bei der Steuer? Diese Frage stellt sich vielen Selbstständigen immer wieder. Um sich in Steuerfragen klug zu verhalten und die eigene finanzielle Situation zu verbessern, braucht man die nötigen Informationen: Welche Steuern fallen an? Was kann man von der Steuer...

 

Zeitmanagement-Methoden

Zeitmanagement: Die besten Methoden im Überblick

 

Ihre To-do-Liste wird nicht kürzer und Sie haben das Gefühl, die Zeit rinnt Ihnen durch die Finger? Wenn Sie produktiver und effizienter arbeiten wollen, sollten Sie Zeitmanagement-Methoden nutzen. Mit den bewährten Strategien lassen sich Aufgaben priorisieren, planen und...

 

SMART-Methode

Wie Sie SMART-Ziele einsetzen und mehr erreichen

 

Sie haben bereits von der SMART-Methode gehört, aber Ihre Zielvorgaben bisher nach besten Wissen und Gewissen einfach frei formuliert? Wir erklären Ihnen, warum die SMART-Formel Vorteile hat, wie Sie die Methode für persönliche und unternehmerische Ziele anwenden und worauf Sie...

 

Hard Skills: Definition und Liste

Praktische Fähigkeiten, berufsqualizierende Kompetenzen und fachliche Kenntnisse: All dies lässt sich als Ihre Sammlung an Hard Skills zusammenfassen. Aktuell werden solche ‚Skills‘ immer wichtiger, die im Zuge der Digitalisierung gefragt sind. Doch traditionelle ‚harte‘ Fähigkeiten kommen keineswegs aus der Mode. Was sind Hard Skills genau, welche gibt es und wie unterscheiden sie sich von Soft...

Die Preiselastizität – ein wichtiger Indikator für Unternehmen

Wird der Preis eines Produkts erhöht oder gesenkt, hat das Auswirkungen auf die Nachfrage. Die Preiselastizität der Nachfrage gibt an, wie stark diese Auswirkungen sind. Daran lässt sich ablesen, ob die Nachfrage nach einem Produkt oder einer Dienstleistung elastisch (also schwankend) oder unelastisch (also stabil) auf eine Preisänderung reagiert. Wir erklären, wie der Wert ermittelt wird, und...

Liquidation von Gesellschaften: Begriffserklärung und Ablauf

Manchmal kommt alles anders als erhofft: Aufgrund schlechter Auftragslage und Überschuldung steht die Firma plötzlich vor dem finanziellen Ruin. Doch die Gläubiger verlangen immer noch ihre rechtmäßigen Anteile – Zahlungsunfähigkeit hin oder her. Die letzte Option liegt da häufig in der Liquidation des Unternehmens. Das Ziel: Sämtliche noch vorhandenen Vermögensgegenstände in Geld umzuwandeln.

PESTEL-Analyse

Für Unternehmer ist ein objektives Bild ihrer aktuellen Marktposition von großer Bedeutung für strategische Entscheidungen. Eine Analyse der eigenen Aktivitäten im Vergleich zum Wettbewerb erfolgt durch eine Gegenüberstellung unternehmensinterner Stärken und Schwächen mit den Chancen und Risiken durch mikro- und makroökonomische Umwelteinflüsse. Letztere ermitteln Sie im Rahmen einer...

Die Gap-Analyse: Startpunkt für eine erfolgreiche strategische Planung

Bei vielen Projekten unterscheidet sich die tatsächliche Umsetzung stark von der ursprünglichen Planung. Mithilfe der Gap-Analyse lässt sich das Ausmaß dieses Unterschieds schon am Anfang eines Projekts darstellen. Sie ist der erste Schritt zur Anpassung der Strategie an die realen Gegebenheiten im Unternehmen. Auf diese Weise lassen sich finanzielle Einbußen und unternehmerische Misserfolge von...

Die ABC-Analyse: Methode zur Unternehmensplanung

Die ABC-Analyse macht deutlich, welche Waren oder Kunden den meisten Umsatz generieren. Sie ordnet die einzelnen Positionen je nach Anteil am Gesamtwert bestimmten Kategorien zu. So lässt sich auf einen Blick erkennen, welche Positionen sehr wichtig sind und priorisiert werden sollten (A-Kategorie) und welche nur einen geringen Anteil am Gesamtwert haben (C-Kategorie).

WOOP-Methode: Trotz Hindernissen zum Erfolg

Einfach positiv denken, dann wird es schon klappen? Ob im Business-Kontext oder im Privatleben – mit dieser Herangehensweise gelingen die wenigsten Vorhaben. Die WOOP-Methode kombiniert bewährte Techniken, mit denen sich Ziele erreichen und neue Gewohnheiten etablieren lassen. Statt mögliche Hindernisse einfach auszublenden, nimmt die WOOP-Strategie sie ausdrücklich in die Planung mit auf.

Zeitmanagement mit der ALPEN-Methode: Beispiel und Anleitung

SMART, GTD, ABC – Ratgeber-Autoren denken sich gern clevere Akronyme für ihre Selbstmanagement-Konzepte aus. Zu den bekanntesten gehört die ALPEN-Methode nach Lothar J. Seiwert. Ihr Name hat nichts mit dem Gebirge zu tun, sondern dient als Eselsbrücke für die einzelnen Arbeitsschritte, mit denen sich Tagesabläufe besser strukturieren lassen. Welche das sind, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Getting Things Done: Eine Produktivitätsmethode für alle Lebensbereiche

Getting Things Done (GTD) ist ein Produktivitäts- und Zeitmanagementsystem, das 2001 vom US-Amerikaner David Allen entwickelt wurde und in den vergangenen Jahren zahlreiche Anhänger gefunden hat. Das Besondere der GTD-Methode: Sie lässt sich auf alle Lebensbereiche anwenden und verhindert, dass wichtige To-dos untergehen. Doch nicht für jeden ist diese Zeitmanagement-Methode die richtige.

Was ist Governance, Risk & Compliance (GRC)?

Mit dem Begriffstrio Governance, Risk und Compliance, kurz GRC, werden die drei Bereiche zusammengefasst, die sich um die ordnungsgemäßen Abläufe in international agierenden (oft börsennotierten) Großunternehmen kümmern. GRC umfasst das Management und die interne Zusammenarbeit, die Bewertung interner und externer Risiken sowie die Abstimmung aller Unternehmensabläufe auf geltende Gesetze und...


Halt! Wir haben noch etwas für Sie!

Eigene E-Mail-Adresse
schon ab 1,01 €/Mon.
Professionell: 100% werbefrei
Firmen- oder Private E-Mail-Adresse inkl. Domain
E-Mail-Weiterleitung, Spam- und Virenschutz