Was ist ein Kleingewerbe?

Was ist ein Kleingewerbe und welche Vorteile bietet es?

 

Nicht jedes Gewerbe ist ein „Handelsgewerbe“, nicht jeder Gewerbetreibende ein Kaufmann. Ein Einzelunternehmen ist nur dann an das Handelsgesetzbuch gebunden, wenn Art und Umfang des Gewerbes einen kaufmännisch geführten Betrieb erfordern. Ist der Umfang zu gering, spricht man...

 

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance

 

Work-Life-Balance beinhaltet weit mehr als die zeitlich gleichmäßige Aufteilung von Arbeitszeit und Freizeit. Das Konzept wird oft zurecht als eine Lebensphilosophie beschrieben, die sich durch alle Lebensbereiche eines Menschen zieht. Damit sie gelingt, müssen sowohl...

 

Vorstellungsgespräch Tipps

Tipps für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch

 

Sie haben es geschafft und wurden nach Ihrer Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Etwas Nervösität ist dann normal. Insbesondere, wenn Sie noch wenig Erfahrung darin haben, sich gut zu verkaufen. Es gibt jedoch einige ungeschriebene Regeln, die für alle...

 

Vision vs. Mission

Mission-Statement vs. Vision-Statement

 

Auch wenn der Preis ansteigt und es günstigere Alternativen auf dem Markt gibt, konsumieren wir oft die Produkte derselben Marke. Der Grund, warum wir am liebsten mit der gleichen Airline fliegen oder uns den Kaffee heute am selben Kiosk wie gestern holen, kann dieser sein: Wir...

 

CRM-Tools: Kundenpflege leichtgemacht

CRM-Tools: Software für die Kundenpflege

 

Kundenpflege ist einer der Eckpfeiler eines erfolgreichen Unternehmens – egal, ob Sie einen Onlineshop betreuen oder Bankkonten anbieten. Schon kleinere Firmen können diesbezüglich von der Nutzung eines CRM-Tools profitieren, mit dem sich die Daten der Kunden bzw. Käufer schnell...

 

Steuerarten in Deutschland: Eine Übersicht

Steuerarten in Deutschland: Steuerrecht einfach erklärt

 

Umsatzsteuer, Gewerbesteuer, Tabaksteuer, Hundesteuer: Das deutsche Steuerrecht ist wie ein Irrgarten, in dem man sich allzu leicht verlaufen kann. Welche Steuerarten gibt es in Deutschland und welche sind für Sie als Unternehmer relevant? Unsere Übersicht über die Steuerarten...

 

Businessplan erstellen

Businessplan erstellen: So planen Sie Ihr Geschäftsvorhaben

 

Bevor es zur Umsetzung einer Geschäftsidee kommt, steht die Erstellung des Businessplans an. Dieser dient als unterstützender Fahrplan für den Gründer und fasst alle relevanten Informationen rund um Planung, Strategie und Finanzen zusammen. Doch auch für potenzielle Finanz- und...

 

Mission-Statement vs. Vision-Statement

Auch wenn der Preis ansteigt und es günstigere Alternativen auf dem Markt gibt, konsumieren wir oft die Produkte derselben Marke. Der Grund, warum wir am liebsten mit der gleichen Airline fliegen oder uns den Kaffee heute am selben Kiosk wie gestern holen, kann dieser sein: Wir teilen die Werte des Unternehmens. Diese Werte bilden sich auf Grundlage des Mission- und Vision-Statements. Doch wofür...

Aufbauorganisation – für Unternehmen unentbehrlich

„Flache Hierarchien“ sind der Recruiting-Kampfspruch vieler Unternehmen. Gemeint sind damit kurze Befehlsketten, breite Kontrollspannen und eine demokratische Entscheidungsfindung. Solch eine lockere Aufbauorganisation hat den Ruf, Mitarbeiter zu motivieren und damit ihre Produktivität zu steigern. Aber nicht jede Firma eignet sich für das Konzept. Ab einem bestimmten Grad an Komplexität kann es...

Mitarbeitermotivation: Besseres Arbeitsklima, höhere Umsätze

Was ist Motivation und wie kann ich meine Mitarbeiter begeistern? Für den Erfolg eines Unternehmens ist diese Frage mitentscheidend. Mitarbeitermotivation umfasst alle Methoden, die darauf abzielen, die Arbeitszufriedenheit und Leistungsbereitschaft von Mitarbeitern zu stärken. Laut Definition kann langanhaltende Motivation nur von innen heraus kommen. Mit den richtigen Voraussetzungen und einem...

Gesetzliche Anforderungen an Kassensysteme

Offene Ladenkasse, einfache elektronische Registrierkasse mit Drucklaufwerk oder moderne PC-Kasse – je nachdem, welches Kassensystem in Ihrem Unternehmen im Einsatz ist, sind unterschiedliche gesetzliche Vorgaben zu beachten. Welche steuerrechtliche Anforderungen das Finanzamt an die Kassenführung bei Bargeschäften und die Aufzeichnung von Geschäftsvorfällen stellt, erfahren Sie in unserem...

Kreditorenbuchhaltung: Das Wichtigste im Überblick

Die Kreditorenbuchhaltung ist Teil der Finanzbuchhaltung eines Unternehmens. Sie beschäftigt sich mit seinen Lieferanten als Kreditoren und ist damit das Gegenstück zur Debitorenbuchhaltung, die sich um die Kunden als Debitoren kümmert. Die Rechnungen, die Lieferanten an ein Unternehmen stellen, gehen an dessen Kreditorenbuchhaltung. Dort werden die Rechnungen geprüft, zum richtigen Zeitpunkt zur...

Mit einer Lieferschein-Vorlage zum eigenen Warenbegleitschein

Ein Warenbegleitschein ist sowohl für das liefernde Unternehmen als auch für den Empfänger ein nützliches Dokument, das bei größeren Lieferungen nicht fehlen sollte. Auch wenn die Auflistung der gelieferten Ware gesetzlich nicht vorgeschrieben ist, gilt sie im Verkaufswesen als Standard. Mit der passenden Vorlage ist der eigene Lieferschein innerhalb weniger Minuten erstellt.

Aufbewahrungspflicht – neue Regelung für Lieferscheine

Mit dem „Zweiten Gesetz zur Entlastung insbesondere der mittelständischen Wirtschaft von Bürokratie (BEG II)“, kurz Bürokratieentlastungsgesetz, hat sich die Aufbewahrungsfrist für Lieferscheine geändert. Wir verraten Ihnen, unter welchen Umständen Lieferscheine seit dem 01.01.2017 bereits nach Erhalt oder Versand der zugehörigen Rechnung vernichtet werden dürfen und wann strengere...

Professionelle Geschäftskorrespondenz leicht gemacht

Der erste Eindruck ist oft entscheidend. Diese Tatsache sollten Sie sich vor allem als Gründer oder Start-up-Unternehmer zunutze machen und gleich zu Beginn Ihrer Geschäftskorrespondenz auf professionelle Umsetzung und Kommunikation achten. Geschäftsbriefe gehören schließlich zum Alltag und sind ein wichtiger Kontaktpunkt zu Kunden, Partnern und Lieferanten.

Mahnung schreiben: Muster für professionelle Zahlungserinnerungen

Sie möchten säumige Kunden anmahnen, aber wissen nicht wie? Mit den Musterschreiben von 1&1 IONOS stehen Ihnen für Mahnungen professionelle Vorlagen zur Verfügung. Mit den vorformulierten Texten stellen Sie Ihr Forderungsmanagement auf eine solide Basis. Zweck des Mahnwesens ist es, Außenstände und Forderungsverluste zu reduzieren. Wir zeigen, wie man als Gläubiger auftritt, ohne das...