Verkauf nur an Unternehmer. Kein Verkauf an Verbraucher.
Webinar

Kein Privacy Shield mehr – sind Standard­vertrags­klauseln ein Ausweg?

Datum & Uhrzeit: Donnerstag, 17. September, 10 Uhr
Der Datentransfer in die USA - auch an US-Unternehmen mit Tochtergesellschaften in Europa - ist rechtlich nicht länger automatisch zulässig. Um Bußgelder zu vermeiden, sind Unternehmen gut beraten, baldmöglichst nach einer alternativen Lösung zu suchen.
In unserem 30-minütigen Webinar erfahren Sie von Rechtsanwalt Dr. Hans Markus Wulf mit über 20 Jahren Erfahrung im IT- und Datenschutzrecht:
  • Was bedeutet das Urteil des EuGH zu Privacy Shield für Ihr Unternehmen in Deutschland?
  • Welche Auswirkungen gibt es speziell für Ihr Unternehmen, wenn es Cloud-Dienste verwendet?
  • Wie sind die Standardvertragsklauseln als scheinbarer Ausweg zu beurteilen – im Verhältnis zu: DSGVO und US CLOUD Act?
  • Wie schützen Sie die Interessen Ihres Unternehmens, wenn es persönlichen Daten von EU-Bürgern verarbeiten muss bzw. verarbeiten lässt?
Agenda
  • Einführung zur Problematik des US-Datentransfers
  • Gesetzliche Vorgaben, insbesondere nach DSGVO
  • Inhalte des jüngsten EuGH-Urteils vom 16.07.2020 (C-311/18)
  • Zwischenzeitliche Stellungnahmen der Aufsichtsbehörden
  • Handlungsempfehlungen
Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!
* Pflichtfeld

Vielen Dank, dass Sie sich für das Webinar "Kein Privacy Shield mehr – Sind Standardvertragsklauseln ein Ausweg?" angemeldet haben.

Die Bestätigung und der Login-Link werden Ihnen in wenigen Augenblicken an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse geschickt.
Sollte dies nicht der Fall sein, überprüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner.

Ihr IONOS Team

Teilnahme am Webinar erfordert Registrierung zur werblichen Kontaktaufnahme

Dr. Hans Markus Wulf

Rechtsanwalt und Partner bei Heuking Kühn Lüer Wojtek
Dr. Hans Markus Wulf ist seit 20 Jahren spezialisiert auf das IT- und Datenschutzrecht, war im September 2007 einer der ersten deutschen Fachanwälte für IT-Recht und ist seit 2017 Datenschutzauditor (TÜV) nach EU-DSGVO. Dr. Wulf berät mittelständische Unternehmen und Konzerne bei der Umsetzung von Technologieprojekten, im Bereich der Datenschutz-Compliance, zur Durchsetzung von IP- und Know-How-Schutz, bei Rechtsfragen der IT-Sicherheit und im Rahmen lizenzrechtlicher Fragen zum Einsatz von Enterprise-Software.