Verkauf nur an Unternehmer. Kein Verkauf an Verbraucher.

Managed Kubernetes

Container-Workloads sicher orchestrieren.

  • Cluster Setup voll automatisiert
  • Persistent Storage voll integriert
  • K8s 24/7 voll supportet
  • Deutsche Rechenzentren

Der einfache Weg zur Verwaltung von Container-Workloads

Kubernetes an sich bringt bereits zahlreiche Vorteile mit sich. Doch die Implementierung und Pflege, das Management, das konstante Updaten und Monitoren sind aufwändig und durchaus komplex.

Um Kubernetes produktiv und effizient betreiben zu können, braucht es zwingend ein eigenes Management.

Managed Kubernetes bringt Kubernetes zum Fliegen.

Managed Kubernetes ermöglicht das vollautomatisierte Setup von Kubernetes Clustern. Auch mehrere Cluster lassen sich in kürzester Zeit unkompliziert bereitstellen, um zum Beispiel Staging Environments einzurichten und bei Bedarf wieder zu löschen.
Kubernetes vereinfacht zudem - gefördert durch ein sorgfältiges Management - , die Automation von CI/CD-Pipelines in Bezug auf Tests und Deployment erheblich.
‘Managed’ bietet maximale Transparenz und Kontrolle der K8s Cluster. Dazu zählen

Sicherheits-Fixes

Automatische Updates von Sicherheits­aktualisierungen

Versioning & Upgrade Management

Versions- und Aktualisierungs­bereitstellung

Hochverfügbarkeit

Hochverfügbare und georedundante Control Plane

Admin-API-Access

Voller Cluster-Admin-Level-Zugang zu Kubernetes-API

Voll integrierter Persistent Storage

Mit Hilfe der vorinstallierten, CSI-basierten IONOS storageclass, lässt sich eine zustandsbehaftete Anwendung genauso leicht ausführen wie ein zustandsloser Webserver. Persistente Volumes (PV) werden automatisch durch einen Persistenten Volume Claim (PVC) erstellt und an die Worker-Nodes gebunden, auf denen die dazugehörigen Pods laufen.

Entwickelt um fehlertolerant zu sein, wird das Volume im Falle eines Node-Ausfalls sogar migriert. Basierend auf der doppelt-redundanten Speicherarchitektur unserer Enterprise Cloud, brauchen Sie sich mit IONOS Managed Kubernetes keine Sorgen um persistenten Speicher machen.

Jetzt testen

Hochverfügbare Infrastruktur

IONOS Managed Kubernetes unterstützt mehrere Node Pools, die sogar auf unterschiedlichen Rechenzentren verteilt sein können. Die georedundante Verteilung von Pods und Services ermöglicht eine äußerst fehlertolerante Architektur und garantiert die höchste Verfügbarkeit eines Clusters.

Dank der hochverfügbaren und georedundant ausgelegten Control Plane übersteht ein Cluster sogar den Ausfall eines kompletten Rechenzentrums.

Visuelles Cluster- und Node Pool Management

Managed Kubernetes kann sehr komfortabel über die Kubernetes API gesteuert werden, ist aber auch fest in den Data Center Designer (DCD) der IONOS Enterprise Cloud integriert. Mit dem DCD erstellen Sie direkt aus der grafischen Benutzeroberfläche der IONOS Enterprise Cloud Kubernetes Cluster, legen Node Pools an oder löschen sie wieder.

Die Integration im DCD rundet die Einsatzmöglichkeiten von Kubernetes im IONOS Enterprise Cloud-Umfeld perfekt ab und ermöglicht es jederzeit eine Übersicht der bestehenden Managed Kubernetes Cluster zu erhalten.

Jetzt testen

Zufriedene Managed Kubernetes-Kunden:

FTAPI Software GmbH
"FTAPI skaliert sicheren Datentransfer für den europäischen Mittelstand mit Managed Kubernetes aus der IONOS Enterprise Cloud"
Michael Krinninger
Mitglied der Geschäftsleitung, Technologie
Gudat Solutions GmbH
"Digitales Autohaus nutzt Managed Kubernetes aus der IONOS Enterprise Cloud um im operativen Betrieb von Kubernetes bei höchster Sicherheit maximal effizient zu arbeiten!"
Alexander Lichius
Head of DevOps & Integration Engineering
USU Software AG
„Unsere Katana Data-Science Plattform läuft erfolgreich auf dem IONOS Managed Kubernetes Cluster. Der Umstieg unserer selbst-installierten Lösung auf einen verwalteten Cluster verlief problemlos.”
Sören Brunk
Senior Data-Engineer

Einfache Integration Cloud-nativer Lösungen

Bei Managed Kubernetes handelt es sich um ein vollständiges Vanilla-Kubernetes im Sinne des CNCF. Kubernetes arbeitet dann am effektivsten, wenn es – effizient verbunden über APIs – mit einer breiten Zahl an ergänzenden Services (wie istio, linkerd, Prometheus, Traefik, Envoy, fluentd, rook, und viele andere mehr) zusammenwirken kann. Enterprise Cloud-Nutzer können sich ergänzende Services nach Wahl selbst installieren.
Jetzt testen

Werfen Sie Ballast über Bord und entlasten Sie Ihr DevOps Team

Managed Kubernetes wird als Service kostenlos angeboten. Dazu gehört die Bereitstellung, die Administration, Absicherung und Aktualisierung der georedundant ausgelegten Kubernetes Control Plane sowie Wartung und Updates der Systemumgebung der Worker Nodes.

Sie zahlen nur die benötigte Infrastruktur wie Cores, RAM, Storage und Traffic nach tatsächlichem Verbrauch. Das Control Plane wird auf einer eigenen Maschineninstanz ausgeführt. Es entstehen keine Kosten für den Masterknoten.

Computing- und Speicherressourcen Ihrer Container

1 Core

Auswahl zwischen AMD & Intel® Core™

ab2 ctpro Stunde
1 GB RAM
0,45 ctpro Stunde
1 GB Storage

Auswahl zwischen HDD & SSD

ab4 ctpro 30 Tage
1 GB Traffic

Eingehender & interner Traffic kostenlos

ab3 ct

Minutenschnell K8s Cluster provisionieren & deployen.

Testen Sie Managed Kubernetes uneingeschränkt mit einem Startguthaben von 500 € für 30 Tage – ohne Vertragsbindung und versteckte Kosten!

Schnell registrieren

Erstellen Sie in wenigen Schritten Ihren Admin-Zugang. Bestens gesichert durch eine 2-Faktor-Authentifizierung.

Einfach einrichten

Erstellen Sie mühelos Ihre Node Pools im DCD. Provisionieren und deployen Sie anschließend schnell und einfach per Admin-API-Access ihre ersten Container.

Sofort startklar

Nach der Konfiguration können Sie innerhalb weniger Minuten mit dem produktiven Betrieb starten.

Managed Kubernetes – FAQ.

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema.

IONOS, Amazon Web Services (AWS), Microsoft Azure und die Google Cloud Platform und weitere Cloud-Provider bieten Kubernetes-as-a-Service-Angebote. Jedoch sind ihre Ziele und Herangehensweisen teils sehr unterschiedlich. Qualität der Dienste, Stabilität und Performance der Plattform sowie aktive Mitarbeit innerhalb der Cloud Native Community sind einschlägige Unterscheidungsmerkmale.

IONOS setzt den Schwerpunkt auf Managed Services, die die Verwendung von Software-Containern und Kubernetes als Orchestrations-Tool vereinfachen und mit weniger Aufwand versehen. Markenzeichen der IONOS Enterprise Cloud ist dabei die besondere Nähe zum nutzenden Kunden. Sein Feedback fließt kontinuierlich in die Produktentwicklungs-Roadmap von Managed Kubernetes ein.

Zentraler Bestandteil von Managed Kubernetes ist das visuelle Cluster- und Node Pool Management. Managed Kubernetes kann einerseits sehr komfortabel über die Kubernetes API gesteuert werden, ist aber gleichzeitig auch fest in den Data Center Designer (DCD) der IONOS Enterprise Cloud integriert. Mit dem DCD erstellen Sie direkt aus der grafischen Benutzeroberfläche der IONOS Enterprise Cloud Kubernetes Cluster, legen Node Pools an oder löschen sie wieder. Der Master Node bleibt dabei geografisch redundant gespeichert, während der Kunde bestimmt, wo er seine Node Pools aufsetzt.

Die Integration im DCD rundet die Einsatzmöglichkeiten von Kubernetes im IONOS Enterprise Cloud-Umfeld perfekt ab und ermöglicht es jederzeit eine schnelle Übersicht der bestehenden Managed Kubernetes Cluster zu erhalten - sowohl grafisch im DCD als auch über eine Vielzahl von API-Calls.

Ständig werden spannende neue Funktionen ausgerollt. Künftig können Nutzer unter anderem

  • direkt im Data Center Designer (DCD) Kubernetes-Versionen auswählen und für Cluster bereitstellen,

  • einen Upgrade Button nutzen, um die neueste Kubernetes Version zu installieren,

  • ein bevorzugtes Zeitfenster einstellen, in dem Patch-Versions-Updates vorgenommen werden sollen (Ausnahme: Dringende Sicherheits-Updates, die keinen Aufschub dulden),

  • alle vorgenannten Einstellungen entweder per Cluster oder per Node Pool vornehmen,

  • nicht funktionierende Nodes per Auto Repair ersetzen.

IONOS bietet Managed Kubernetes als kostenfreien Service an. Sie zahlen nur für Computing- und Speicherressourcen, die die Kubernetes Nodes für Container benötigen. Dank der besonders transparenten Preisstruktur der IONOS Enterprise Cloud gibt es nur vier Preispunkte:

  • Computing: Cores zu 0,02 beziehungsweise 0,04 € pro Stunde

  • RAM: 0,0045 € pro GB pro Stunde

  • Block Storage: 0,04 € pro GB HDD; 0,19 € pro GB SSD pro 30 Tage

  • Traffic: Ab 0,03 € pro GB ausgehender Datentransfer

Kubernetes ist ein großartiges Werkzeug. IONOS erleichtert die Anwendung, indem zeitaufwändige Services wie Updates übernommen werden und die Anwendung von K8s nachhaltig vereinfacht wird.

Mit Managed Kubernetes von IONOS gibt es

  • eine stabile und verlässliche Container-Steuerung,

  • mehr Flexibilität und Agilität für schnellere Roll-outs von Features, Services und Fixes;

  • unkomplizierte Skalierbarkeit und Anpassungen in Echtzeit;

  • Schonung Ihrer Ressourcen, weil weniger Fachpersonal erforderlich ist;

  • mehr Effizienz und weniger Aufwand, da es keine proprietären, arbeitsaufwendigen Add-ons gibt; und

  • einen konstanten Feedback-Prozess, um Kubernetes für Sie noch besser nutzbar zu machen.

  • Kubernetes Cluster, die nicht nur über API angelegt sondern auch aus unserem grafischen Data Center Designer (DCD) heraus aufgesetzt und dort übersichtlich angezeigt werden,

  • selbst reparierende Nodes und umfangreiche API Calls für umfassende Übersicht.

Haben Sie noch Fragen?

Möchten Sie Teile Ihrer IT oder einzelne Projekte in die Cloud verlagern?Unsere Cloud-Consultants beraten Sie dazu kompetent, individuell und kostenfrei.