Ein GIF erstellen – mit passenden Tools ganz einfach

GIFs erstellen: Tools für animierte Grafiken und Kurzclips

 

Witzige Videoschnipsel im Memestil, Slideshows, animierte Logos oder Bannerwerbung: Das praktische GIF-Format eignet sich für viele Zwecke und Anwendungsszenarien. Es speichert mehrere Bilder in komprimierter Form als eine Datei – dadurch lässt sich ein GIF problemlos über Social...

 

Webdesign Trends

8 Webdesign-Trends für das Jahr 2020

 

Webdesigner werden im Jahr 2020 größtenteils dort weitermachen, wo sie 2019 schon ihr Hauptaugenmerk hatten: bei der Nutzerfreundlichkeit. Dabei sind die Trends im Webdesign nach wie vor durch die mobile Revolution geprägt, die Webdesigner zum Umdenken zwang: Die Bildschirme...

 

Rendern

Rendern – das große Finale der Bild- und Videobearbeitung

Das Rendern ist der letzte und gleichzeitig zeitintensivste Schritt bei der digitalen Bild- und Videobearbeitung. Dabei werden die vorher programmierten Bildbeschreibungen oder die in einem Programm einzeln bearbeiteten Layer bzw. Spuren zu einer Datei zusammengeführt. Wir erklären, wie dies funktioniert und wofür es gebraucht wird.

Extreme Programming

Extreme Programming: Softwareentwicklung extrem gedacht

Programmierarbeit wurde in den letzten Jahrzehnten vor allem durch agile Softwareentwicklung dominiert – und das durchaus zurecht. Einen großen Teil dieses Erfolgs hat man der Methode Extreme Programming (XP) zu verdanken. Agiler als bei XP geht es nicht! Die beteiligten Menschen stehen dabei im Zentrum der Methode und es wird nur ganz kleinschrittig gedacht. Wie funktioniert Extreme Programming?

Protocol Buffers vorgestellt

Protobuf: Strukturierter Code mit Protocol Buffers

Die Übertragung von Daten in Computernetzwerken wie dem Internet bzw. zwischen zwei Anwendungen wird durch verschiedenste Faktoren beeinflusst. Performance und Sicherheit stehen bei solchen Übertragungen im Fokus. Das von Google entwickelte Protocol Buffers überzeugt in beiden Bereichen und erweist sich als lohnenswerte Alternative zu klassischen, textbasierten Datenaustauschformaten wie JSON oder...

Gratis-Alternativen zu Adobe Lightroom

Alternativen zu Adobe Lightroom: So verwalten Sie Fotos gut und gratis

Digitale Fotografie und Bildbearbeitungs-Software ermöglichen Laien und Profis, mit wenig Aufwand zahllose Fotos ganz einfach zu erstellen, zu archivieren und zu bearbeiten. Um individuelle Alben zu erstellen und Bilder zu optimieren, muss man nicht immer auf kostenpflichtige Programme zurückgreifen. Wir zeigen die besten kostenlosen Adobe-Lightroom-Alternativen, mit denen Sie Ihre Fotos ganz...

Bilddatenbanken im Vergleich

Bilddatenbanken im Vergleich: Was sind die besten Bilddatenbanken?

Kostenlose Bilddatenbanken ermöglichen Bloggern, lizenzfreie Fotos für ihrer Website zu verwenden. Fotografen erhalten durch solche Webportale internationale Reichweite. Wer jedoch tagesaktuelle Bildbeiträge oder Material für große Marketing-Kampagnen benötigt, kommt um lizenzpflichtige Inhalte kaum herum. Gute Bilddatenbanken bieten Kunden Fotos zu einem angemessenen Preis und mit rechtssicherer...

Bilder komprimieren mithilfe kostenloser Tools

Bilder komprimieren – so funktioniert´s

Das Speichervolumen von Computern nimmt Jahr für Jahr zu. Immer mehr Giga- und Terabyte stehen zur Verfügung. Trotzdem ist es sinnvoll, die Größe von Dateien gering zu halten – insbesondere wenn Sie eine eigene Website betreiben. Denn komprimierte Daten bedeuten schnellere Ladezeiten, zufriedenere Besucher und ein besseres Google-Ranking. Vor allem Bilder sollten Sie für die Verwendung auf Ihrer...

Das kann HEIF (High Efficiency Image File Format)

HEIF: Alle Informationen zum High Efficiency Image File Format

Mit iOS 11 und macOS High Sierra hat Apple JPEG als Standardformat für Bilder ersetzt. Der Nachfolger HEIF (High Efficiency Image File Format) ermöglicht es den Nutzern unter anderem, Fotos platzsparender und in höherer Qualität abzuspeichern. Da andere Plattformen wie Windows oder Linux das neue Format bisher noch nicht unterstützen, sind die Nutzungsmöglichkeiten des MPEG-Standards bisher...

WebP-Format

WebP: Das effiziente Format für Bilder im Web

Die meisten Websites enthalten eine Vielzahl von Fotos, Grafiken und Animationen, was sich häufig negativ auf die Performance auswirkt. Maßnahmen wie die Komprimierung der Bilddateien dämmen das Problem ein, weshalb diese Technik auch häufig zum Einsatz kommt. Mit dem WebP-Format hat Google ein Format entwickelt, das JPEG, PNG, GIF und Co. in Sachen Dateigröße ausstechen soll – auch wenn es bisher...

Internet Explorer Verlauf löschen

Internet Explorer: Verlauf löschen – So funktioniert‘s

Den Browserverlauf im Internet Explorer zu löschen, kann aus verschiedenen Gründen sinnvoll sein: So nimmt die Suchhistorie schnell eine Menge Speicherplatz ein, der durch die Löschung wieder frei wird. Zudem bleiben die eigenen Webaktivitäten vor fremden Blicken sicher. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihren Internet-Explorer-Verlauf löschen können, um diese Vorzüge zu nutzen.

Chrome Verlauf löschen

Chrome: Verlauf löschen – So funktioniert’s

Je umfangreicher die Chronik Ihres Browsers ist, desto mehr Speicherplatz nimmt diese logischerweise ein. Sind Sie also auf der Suche nach verfügbaren Kapazitäten, ist der Zwischenspeicher besuchter Websites ein guter Ansatzpunkt. Zudem empfiehlt es sich auch aus Sicherheitsgründen, diesen Cache regelmäßig zu leeren. Wir zeigen Ihnen, wie das Verlauf-Löschen in Google Chrome funktioniert.

Websites

IONOS Homepage-Tipps: Der Website-Ratgeber für alle

Die „Websites“-Rubrik des IONOS Digital Guides bietet Ihnen ausführliche Informationen zum Erstellen, Verwalten und Optimieren von Internetauftritten sowie Fakten und Hintergründe zu Webangeboten im Allgemeinen. Für einen besseren Überblick finden Sie mehrere Subkategorien mit verschiedenen Schwerpunkten. Dabei umfasst unser Homepage-Ratgeber sowohl Artikel für interessierte Anfänger als auch für erfahrene Webmaster.

Die Inhalte des IONOS Website-Guides

Die Rubrik „Websites“ bildet eine der sechs Hauptkategorien des Digital Guides von IONOS und ist ihrerseits noch einmal in vier Subkategorien unterteilt: „Webseiten erstellen“, „Webdesign“, „Web-Entwicklung“ und „Online-Recht“. Während im Feld „Webseiten erstellen“ vor allem die technischen Aspekte von Internetseiten im Fokus stehen, geht es bei den „Webdesign“-Artikeln um die optische Aufmachung des Contents, speziell die Umsetzung von Schrift, Bild und responsiver Darstellung, z. B. via HTML oder CSS. Unter die Rubrik „Web-Entwicklung“ fallen Beiträge zur Nutzung von Skriptsprachen wie PHP oder JavaScript sowie zu spezifischen Tools für die Weiterentwicklung von Internetangeboten. Aber auch grundsätzliche Informationen über Standards und Trends bei der Website-Entwicklung sind hier zu finden. In der Subkategorie „Online-Recht“ werden wesentliche gesetzliche Rahmenbedingungen des Internets vorgestellt – beispielsweise wie Sie der Impressumspflicht auf Ihrer Website gerecht werden oder worauf Sie bei der Verwendung von Bildmaterial achten sollten.

Der Website-Ratgeber für Webdesigner, Unternehmen und Technikbegeisterte

Der Website-Guide dient als Informationsportal für kleine und mittelständische Unternehmen sowie für Entwickler, Webdesigner und alle technikbegeisterten oder einfach an den Themen interessierten Leser. Viele Artikel des IONOS Digital Guide erfordern kaum Vorwissen, andere hingegen bauen auf einem gewissen Kenntnisstand auf: Einsteiger können sich über Beiträge wie „Grundlagen des Webdesigns“, „Was passiert beim Webseitenaufruf?“ oder „Mit HTML ein Video einbinden – so wird’s gemacht“ in viele Gebiete einlesen. Erfahrenere Nutzer haben die Chance, mit profunden Artikeln und Tutorials ihr Wissen weiter zu vertiefen. Ob Neuling, fortgeschrittener User oder Profi: In dieser Rubrik greifen Sie auf eine Vielzahl von nützlichen Homepage-Tipps und -Tricks zurück und finden reichlich Wissenswertes rund um das Thema Websites.


Auf dem Laufenden bleiben?

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und gratis Online-Marketing Whitepaper für lokale Anbieter sichern!